Cemit

Die Cemit entstand im Jahr 2007, nachdem die Managementeinheiten der K_ind Förderzentren KMT (Kompetenzzentrum Medizin Tirol) und HITT (Health IT Tirol) fusionierten und ein eigenes Unternehmen für Forschungsmanagement gründeten. In den Jahren bis 2014 fokussierte sich die Cemit, basierend auf den umfangreichen Erfahrungen und einem internationalen Netzwerk, auf die Bereiche Life-Sciences und e-Health. Die Herangehensweise in der Entwicklung von Projekten, in der Erarbeitung von F&E-Strategien, in der Förderberatung und bei der Übernahme von Projektmanagement-Agenden unterliegt einer gewissen Systematik. Mit dem Wachsen des Netzwerks öffnete sich die Cemit ab 2015 thematisch und managt nun Forschung und Innovationen aus einem breiten inhaltlichen Spektrum. So konnte die Cemit seit 2015 über 50 Projektideen, Start-ups und F&E Förderprojekte im Bereich der Dienstleistungsindustrie, Produktion, Technik, Medizin und Life-Style erfolgreich begleiten.

Das Dienstleistungsangebot der Cemit umfasst sowohl die Beratung, Konzeption und Realisierung von nationalen und internationalen Innovationsprojekten. Hierzu gehören u.a. die Erarbeitung von F&E Strategien, Konkurrenzanalysen, Erstellung von Businessplänen, Due Diligence von Projekten/Unternehmen, Analyse von Finanzierungsaspekten, insbesondere Förderungen bis hin zur Übernahme von Projektmanagementaufgaben. Referenzen und Referenzprojekte finden Sie hier: https://www.cemit.at/references/.

 

BFI Tirol

Das BFI Tirol ist ein Tiroler Bildungsinstitut, dessen Kernkompetenz die qualitätsorientierte berufliche Aus- und Weiterbildung ist. 1966 ging das BFI Tirol erstmals mit einem Kurs-programm auf den Bildungsmarkt und hat sich zu einem hervorragenden Partner in allen Fragen der Aus- und Weiterbildung entwickelt. Seit Juni 2016 liegt die Geschäftsführung des BFI Tirol in den Händen von Dr. Karin Klocker.

Das Ausbildungs- und Geschäftskonzept des BFI Tirol wird von drei Säulen getragen. Die erste Säule umfasst maßgeschneiderte Firmenschulungen für heimische Betriebe. Eine weitere Säule stellen Qualifizierungsmaßnahmen für öffentliche Auftraggeber dar. Die dritte Säule setzt sich aus frei finanzierten Kursen und Lehrgängen aus dem Kursprogramm zusammen.

Maßgeschneiderte Firmenschulungen
Individuelle Beratung und flexible, professionelle Umsetzung firmenspezifischer Trainingsangebote machen das BFI Tirol zu einem verlässlichen Partner für die Tiroler Wirtschaft und am Arbeitsmarkt. Zahlreiche namhafte Tiroler Unternehmen vertrauen auf die Kompetenz des BFI Tirol bei der Entwicklung maßgeschneiderter Seminare und profitieren von der langjährigen Erfahrung. Die mögliche Themenpalette ist dabei so vielfältig wie die Bedürfnisse der Kunden.

Öffentlich finanzierte Weiterbildung
Der Arbeitsmarkt ist dynamisch und ebenso die Ansprüche gegenüber den Arbeitnehmern. Menschen ohne Beschäftigung unterstützt das BFI Tirol mit aktuellen auf die Markt-bedürfnisse zugeschnittenen Qualifizierungen und Weiterbildungen. Seit vielen Jahren setzen öffentliche Institutionen auf das Know-how des BFI Tirol. Durch die Zusammenarbeit auf nationaler und internationaler Ebene mit der Europäischen Union, dem Bund und dem Land Tirol sind die Spezialisten am BFI Tirol mit der Durchführung von öffentlich finanzierten Bildungsmaßnahmen – mit höchstmöglicher Qualität und Kosteneffizienz – bestens vertraut und ein gefragter Partner. Vor allem mit dem AMS Tirol pflegt das BFI Tirol intensive Kontakte und führt in langjähriger Kooperation zahlreiche Bildungsmaßnahmen für Arbeitssuchende und Unternehmer durch.

Kursprogramm
Das BFI Tirol ist das führende Bildungsinstitut am berufsbildenden Sektor und agiert qualitätsbewusst für seine Kunden. Die berufliche Bildung steht im Vordergrund, darum entscheiden sich vor allem Menschen, die mehr Kompetenzen für ihren beruflichen Alltag erlangen und sich neue Chancen eröffnen wollen, für das hoch qualifizierte Angebot. Jährlich erscheint das umfassende Kursprogramm des BFI Tirol, das stets an die aktuellen Anforderungen am Arbeitsmarkt angepasst wird. Das gesamte Kursangebot steht auch online unter www.bfi.tirol zur Auswahl.

Die Seminare und Lehrgänge des BFI Tirol werden nach folgenden Bereichen kategorisiert:

  • Allgemeine Aus- und Weiterbildung
  • Wirtschaft und Recht
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • EDV/Informationstechnologie
  • Technik, Verarbeitung und Transport
  • Gesundheit, Wellness und Soziales
  • Sprachen und
  • Fern-Hochschule.

Das BFI Tirol in Zahlen und Fakten

  • Über 1.100 Mitarbeiter (inkl. Trainer)
  • Rund 4.000 Kurse im Angebot pro Jahr
  • 133.000 Unterrichtseinheiten jährlich
  • Über 25.000 Teilnehmer pro Jahr