Diese neue Akademie wurde gegründet, da die Nachfrage aus der Wirtschaft steigt. Die individuelle Entwicklung und Adaptierung von Software und Apps gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Diese neue Akademie wurde ins Leben gerufen, da die Nachfrage aus der Wirtschaft steigt. Es wurde immer wieder der Wunsch nach einer Ausbildung für Programmierer an das BFI Tirol herangetragen. Daher hat Spartenleiter Othmar Tamerl nun in Kooperation mit einem erfahrenen Expertenteam diesen Lehrgang entwickelt.

Programmierer sind ausgebildete Informatiker, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen auf die Programmierung von Software spezialisiert haben. Dabei setzen sie die jeweiligen Vorgaben, die das Programm leisten soll, in eine Computersprache um und testen die Programme auf Fehler und Benutzerfreundlichkeit. Der Bereich der Software-Entwicklung ist kaum überschaubar. Dementsprechend vielfältig sind auch die Bezeichnungen, die in Stellenausschreibungen zu finden sind.

Technologien ändern sich fortlaufend. Informatiker müssen für Anwendungsentwicklung ihre Programmierkenntnisse immer auf dem aktuellen Stand halten. Sie müssen Entwicklungen im Internet oder in aktueller, oft in einschlägiger Fachliteratur recherchieren. Zielgruppe für diese Ausbildung sind Personen, die großes Interesse am Programmieren mitbringen, Absolventen einer Universität, FH oder höherbildenden Schule aber auch Quereinsteiger oder technisches Personal mit einer Affinität zur IT, Start Up Gründer, Praktiker ohne Ausbildung oder alle, die ihr Hobby zum Beruf machen wollen. Welche Voraussetzungen sind mitzubringen? Hohe Bereitschaft zur selbstständigen Weiterbildung, sehr gutes technisches, logisches, analytisches Verständnis, hohe Kommunikationsfähigkeit, geistige Belastbarkeit für zwei zeitintensive Semester. Der neue Lehrgang startet am 4. März 2019.

 Inhalte der Programmierakademie:

  • Eigenständige Entwicklung von Applikationen
  • Erlernen von mehreren Programmiersprachen
    – JavaScript
    – PHP
    – Python
    – Java
  • Lernen Sie die Programmierparadigmen kennen
    – Prozedurales Programmieren
    – Objektorientiertes Programmieren (OOP)
    – Funktionales Programmieren
  • ergänzende Kurse zu den weiterführenden Themen
    – Projektmanagement
    – Zeitmanagement
    – Präsentationstechniken
    – Copyright und Recht
    – Selbstständigkeitsworkshop
    – Datenschutzgrundverordnung

Kontakt:

Othmar Tamerl, MBA

E-Mail: othmar.tamerl@bfi-tirol.at
Telefon: 0512/59 6 60-813